Top-Team aus dem Leistungszentrum Zell am See hat sich für die Europameisterschaft für Feuerwaffen von 07. -12. Juli in Pilsen / Tschechien qualifiziert.

Meldung vom 17.06.2008

Die Wettkampfschützen des Leistungszentrums Zell am See haben wieder einmal bewiesen, dass sie eine Klasse für sich sind. Gleich frei Spitzenschützen aus dem Leistungskader Zell am See haben sich für die kommende Junioreneuropameisterschaft im tschechischen Pilsen qualifiziert.

Vom österreichischen Schützenbund wurden im neuen Leistungszentrum in Zell am See insgesamt fünf nationale Qualifikationen für die Aufnahme in den Nationalkader sowie Erstellung einer Europameisterschaftsmannschaft der Junioren (w/m) ausgetragen. Die Europameisterschaft findet in der Zeit von 07.-12 Juli 2008 im Pilsen/Tschechei statt.


Vom Landesverband Salzburg wurden aus dem Leistungszentrum Zell am See gleich fünf Junioren zu diesen Wettkämpfen entsandt (Alexandra Podpeskar, Gernot und Stefan Rumpler, Melanie Pichler sowie Andreas Rammler). Wobei sich die Schützen Stefan Rumpler, Andreas Rammler und Melanie Pichler für die Europameisterschaft qualifiziert haben. Melanie Pichler musste die Teilnahme am Wettkampf leider aus privaten Gründen absagen.

Noch kurz die Ergebnisse im Überblick: Stefan Rumpler schaffte bei den Qualifikationsschießen 4 x das A-Limit  sowie einmal das B-Limit und Andreas Rammler glänzte mit 5 A-Limits und einem B-Limit. Für das A-Limit ist immerhin ein Ergebnis von 585 Ringen (60 Schuss liegend) erforderlich und das B-Limit hat man mit 583 Ringen (60 Schuss liegend) erreicht. Wir wünschen unseren Junioren viel Erfolg in Pilsen.


Bildtexte:

Gernot Rumpler und Andreas Rammler aus dem Leistungszentrum Zell am See

Bildrechte:

Schützengilde Zell am See

« Zurück zur Übersicht

Partner der Schützengilde






Dieser Artikel wurde am 12.12.2018 gedruckt und befindet sich im Internet unter folgender Adresse: schuetzengilde.at/de/kontakt/pressetexte/em-qualifikation.php
 
Schützengilde Zell am See, 5700 Zell am See, Tel.: +43 (0)6542 57970


Home | © www.nill.at