Landesmeisterschaften im KK-Gewehr.

Meldung vom 20.07.2008

Die Kadermitglieder des SSSV - Leistungszentrums Zell am See haben auch bei den 50 m KK Landesmeisterschaften wieder einmal bewiesen, dass sie ein Klasse für sich sind.

Bei den Junioren stellte Gernot Rumpler wieder einmal alle anderen Schützen in den Schatten. Im Dreistellungskampf konnte er gleich alle Disziplinen (liegend, stehend und kniend) für sich entscheiden und ist somit überragender Salzburger Meister der Junioren.

Das gleiche gilt für den deutschen Christian Lauer (Welt- und Europameister im Bewerb Armbrust 30 m), der für die Schützengilde Zell am See startet. Er stellte gleich drei neue Landesrekorde auf – im Dreistellungsbewerb stehend 381 Ringe, liegend 397 und 3x40 Schuss. Lauer holte sich mit diesem Ergebnis den klaren Titel des Salzburger Landesmeister der Männer.

Bei den Damen stellte Tamara Alt aus dem Stammverein LH Sbg den neuen Salzburger Landesrekord im Bewerb 60 Schuss liegend mit einem Ergebnis von 591 Ringen auf. Auch von der Nachwuchsschützen Helene Schachner von der Schützengilde Zell am See, die erst neu zum KK Geweht gestoßen ist, wird man in Zukunft öfter hören.

Im Mannschaftsbewerb 60 Schuss liegend belegte die junge Mittersiller Mannschaft mit den Brüdern Stefan und Gernot Rumpler sowie Andreas Rammler hinter SV Lamprechtshausen den ausgezeichneten zweiten Platz.

« Zurück zur Übersicht

Partner der Schützengilde






Dieser Artikel wurde am 24.10.2018 gedruckt und befindet sich im Internet unter folgender Adresse: schuetzengilde.at/de/kontakt/pressetexte/pressetext-LM-07-08.php
 
Schützengilde Zell am See, 5700 Zell am See, Tel.: +43 (0)6542 57970


Home | © www.nill.at