Erfolgreiche Teilnahme am IWK in München.

Meldung vom 31.07.2008
Am großen IWK "ARGE ALP" in München nahmen folgende 10 Regionen teil: Bayern; Graubünden, St.Gallen, Tessin aus der Schweiz, Lombardei, Südtirol, Trentino aus Italien; Tirol, Salzburg und Vorarlberg aus Österreich.

Obwohl die Region Salzburg mit ca. 3.800 Schützen die geringste Schützenanzahl aller Regionen hat, konnte sie mit ihrem starken Nachwuchsteam wieder einmal brillieren. Im Vergleich zu Österreich sind in Bayern um die 500.000 Schützen gemeldet.

Die größte Überraschung lieferten die drei männlichen Junioren Andreas Rammler, Stefan und Gernot Rumpler im Bewerb 3x40 Schuss KK Gewehr, die als Team des Leistungszentrums alle angetretenen Ländermannschaften mit 3372 Ringen schlugen. Den zweiten Platz belegte Bayern und den dritten Platz sicherte sich Tirol. In der Einzelwertung holte sich der Mittersiller Stammschütze Gernot Rumpler die Bronzemedaille mit 1126 Ringen, auf Platz vier Stefan Rumpler und auf fünf Andreas Rammler mit jeweils 1123 Ringen. Gleich am ersten Wettkampftag siegte Stefan Rumpler in der Disziplin 60 Schuss liegend mit dem ausgezeichneten Ergebnis von 591 Ringen.

In der Männerklasse errang der neu zur Schützengilde Zell am See und dem SSSV – Leistungszentrum Zell am See gestoßene deutsche Staatsbürger, Welt- und Europameister in der Armbrust, Christian Lauer, im Luftgewehr mit 592 Ringen den zweiten Platz. In der Königsdisziplin 3x40 Schuss mit dem guten Ergebnis von 1155 Ringe den dritten Platz. Die Frauenmannschaft in der Disziplin 3X20 Schuss belegte als Team den dritten Rang hinter Tirol und Bayern. Die Gewehrmannschaft errang in Summe zweimal Gold, dreimal Silber sowie zweimal Bronze und kam bei der Länderwertung auf den siebten Rang.

Alles in allem ein äußerst erfreuliches Ergebnis, da vor allem die Pinzgauer Schützen bewiesen haben, dass sie wieder einmal eine Klasse für sich sind.

Bildtext

1. Reihe – v.l.n.r.

Ralf Horneber Bayrischer Sportdirektor, Franz Wenger Landesschützenmeister, Christian Lauer, Peter Ettlbrunner Landessportleiter, Tamara Alt, Wolfgang Kink Bayrischer Landesschützenmeister

2. Reihe - v.l.n.r.

Stefan Rumpler, Gernot Rumpler, Andreas Rammler

« Zurück zur Übersicht

Partner der Schützengilde






Dieser Artikel wurde am 12.12.2018 gedruckt und befindet sich im Internet unter folgender Adresse: schuetzengilde.at/de/kontakt/pressetexte/pressetext-arge-alp.php
 
Schützengilde Zell am See, 5700 Zell am See, Tel.: +43 (0)6542 57970


Home | © www.nill.at