SSSV - Leistungszentrum Zell am See

Am 03. März 2003 wurde das SSSV - Leistungszentrum Zell am See gegründet und

nach Beschluss des Präsidiums des österreichischen Schützenbundes am 16. Januar 2006

zum 1. Leistungszentrum des österreichischen Schützenbundes erhoben.

  • Download KK Liga Quali
Salzburger Schützenverband

SSSV Leistungszentrum Zell am See

Ehrenbundesschützenrat im ÖSB,

Ehrenlandesschützenmeister Sbg. und

staatl. gepr. Trainer Gewehr

Franz Wenger

Birkenstraße 13

5700 Zell am See

Tel.Nr. 06542/53534

E-Mail: f.wenger@sol.at

Zell am See, am 04.06.2014

Beilage zum schriftlichen Bericht über die Methodik des Qi Gong vom Diplom Qi Gong Lehrer Klaus Bauer und erforderliche Grundvoraussetzungen um ein Sportschützenleistungszentrum erfolgreich aufbauen zu können.

Um ein Leistungszentrum, wie das im März 2003 gegründete Sportschützen Leistungszentrum Zell am See erfolgreich aufbauen zu können, war es notwendig die in das Leistungszentrum eintretenden jungen Schützentalenten aus verschiedenen Vereinen des Salzburger Sportschützenverbandes ein entsprechendes Umfeld für den Leistungssport olympische und nicht olympische Disziplinen zu bieten.

Dazu gehören neben den staatl. geprüften Trainern und Lehrwarten, Leistungsdiagnostiker die mit speziellen Trainings- und Schulungsgeräten wie, Messplatz für Sportschützen, dem Abzugstrainer und Noptelgerät vertraut sind, den Funktionären wie Leiter, Schriftführer und Kassierin, entsprechende Fachkräfte im Bereich Ernährungswissenschaft und ganz besonders Schulungskräfte im Bereich Psychologie, Mentaltraining und Qi Gong Lehre.

Eine wichtige Voraussetzung war weiteres eine für den Leistungssport brauchbare Sportstätte für das Training der Leistungssportlern zur Verfügung stellen zu können.

Im 11. Bestandjahr des LZ Zell am See möchte ich mich als Trainer im SSSV - LZ Zell am See bei allen im LZ tätigen Trainern, Lehrwarten, Instruktoren, Sportwissenschaftlern, Leistungsdiagnostiker, Lehrer und Funktionäre herzlich für die ausgezeichnete und kameradschaftliche Zusammenarbeit bedanken.

Besonders bedanke ich mich bei den Kaderschützen des SSSV LZ Zell am See für den hohen Trainingseinsatz, den ohne diesen Einsatz jedes Einzelnen hätten sich die großen Erfolge, bis zur Erringung des Europameistertitels usw. nicht eingestellt und bei den Eltern der Sportler sowie den zahlreichen Funktionären aus den Vereinen für das Vertrauen, dass uns allen in den Jahren entgegengebracht wurde.

Ein besonderer Dank gilter LSO Salzburg, dem ASVÖSalzburg, den Stadtgemeinden Mittersill und Zell am See für die Subventionstätigkeit, den Vereinen für die interne Betreuung der betroffenen Aktiven und den privaten Sponsoren.

Der Schützengilde Zell am See gilt ein besonderer Dank, weil die unzähligen Anliegen, die an den Vorstand aus dem LZ eingebracht wurden, und oft an die finanzielle Leistungsgrenze der Gilde gingen, immer positiv behandelt und erledigt wurden.

Franz Wenger, staatl. geprüfter Trainer im SSSV LZ Zell am See

Schreiben zur Methodik des Qi Gong von Diplom Qi Gonglehrer Klaus Bauer zur Einbringung in die Homepage der SG Zell am See:

Es gibt einfachere Dinge, als etwas zu beschreiben was über die Grenzen des Verstandes des Menschen hinausgeht. Qi Gong und seine Auswirkungen auf den Menschen muss man selbst erfahren um es ansatzweise begreifen zu können, da uns in unserem Zeitalter der Umgang mit der Lebensenergie fremd geworden ist.

In früheren Epochen war das Wissen über die natürlichen Gesetzmäßigkeitenquer durch alle Völker verbreitet und wurde als fester Bestandteil des Lebens akzeptiert. Heute braucht man wissenschaftliche Beweise für Dinge, die seit Jahrtausenden perfekt funktionieren.

Qi Gong ist ein elementarer Teil der überlieferten Kultur Chinas und neben Akupunktur, Tuina, Phytotherapie und Ernährungslehre eine der wesentlichen Säulen der traditionellen chinesischen Medizin. QiGong ist ein kulturelles Erbe, das in sehr frühe Zeiten zurückverfolgt werden kann.

Qi Gong hat sich in jüngster Zeit sehr rasch weiter entwickelt. Immer mehr Menschen wenden sich Qi Gong zu, um Krankheiten zu verhindern, die Gesundheit zu verbessern, Fähigkeiten zu entwickeln und das eigene Potential zu verbessern. Qi Gong ist inzwischen in der Gesellschaft weit verbreitet. Viele Menschen haben die Übungen fest in ihren Tagesablauf eingebaut. Indem sie dies tun, verbessert sich ihre Lebensqualität, sie erreichen einen besseren Gesundheitszustand und können ihre Leistungsfähigkeit steigern.

Im Zuge der Verbreitung von Qi Gong interessieren sich immer mehr hochgebildete und führende Leute aus den Gebieten der Wissenschaft und Technologie für Qi Gong und beginnen, es selbst zu praktizieren. Es spricht sehr für die Kraft von Qi Gong. Menschen verwenden heute viel Zeit mit geistiger Arbeit, sie haben einen vollen Terminkalender und ein hohes Arbeitstempo. Wenn sie eine Reihe einfacher Übungen praktizieren können, die sich einfügen in ihren ausgefüllten Tagesablauf, dann besteht für sie nicht nur die Möglichkeit, Krankheiten auszutreiben und ihre Körperkraft zu stärken, sondern auch, Müdigkeitzu überwinden und ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern. Wenn sie beständig Übungen durchführen, wird sich ihr Geit und Körper verfeinern, ihre Intelligenz wird sich wird sich erhöhen und gute Gesundheit und ein langes Leben werden das Ergebnis sein.

Ist Qi Gong eine Wissenschaft oder ist es Glaubenssache? Dies ist eine Frage die Menschen bewegt. Die moderne Wissenschaft nähert sich der Aufgabe, Qi gong Phänomene zu untersuchen durch wissenschaftliche und technologische Methoden und Forschungstechniken, um fundierte Ergebnisse zu erzielen. Eine Verbindung von praktischen Qi Gong Erfahrungen vieler Menschen und Qi Gong Theorie ist jedoch notwendig. Sie wird erreicht durch Übungen und durch die Anwendung neuer wissenschaftlicher Konzepten und Methoden, um das Wissen Qi Gong zu erforschen und Gesetzmäßigkeiten zu erkennen, die dabei wirksam sind. Dies ist der übliche Weg, um Forschung in wissenschaftlicher Weise durchzuführen.

Das Hauptobjekt der wissenschaftlichen Forschung bei Qi Gong ist der Mensch. Nur dadurch, dass der Mensch selbst Qi Gong praktiziert, dass er in den Qi Gong Zustand eintritt, den verfeinerten Qi Gong Zustand erreicht, ist er in der Lage, sich nach Innen zu wenden, Inneres zu beobachten und die Verbindung des Menschen mit dem Kosmos herzustellen. Nur dann kann er sein Bewusstsein vom Ursprung von Geist und Materie erweitern. Nur dann kann er die Geheimnisse des Lebens entschlüsseln und schließlich Einblick in den Kosmos gewinnen.

Die moderne wissenschaftliche Untersuchung von Qi Gong erfordert, dass der Forscher selbst praktische Erfahrung mit Qi Gong sammelt. Er muß in eine unbekannte Welt vordringen und unzählige Male den Durchbruch leisten, der über das gegenwärtige Wissen und die vorherrschenden Vorstellungen hinausführt. Nur dann kann er wissenschaftliche Ergebnisse erzielen, die die Wirklichkeit wahrhaft wiedergeben.

Seit 5000 Jahren beobachten die Chinesen und die zur Erde gerichteten Bewegungen des Qi. Sie üben sich, in Übereinstimmung damit zu leben und entwickelten mit der Zeit die Auffassung vom Universum als einer Einheit von Mensch und Himmel. Indem sie dieser Vorstellung folgten, entwickelten sich ganze Gesellschaften, bildeten sich Lebensphilosophien, Werte des Dao und der Tugend folgten, ebenso wie weitere Einsichten und Wertvorstellungen. So wurden die kulturellen Errungenschaften der menschlichen Zivilisation hervorgebracht. Die kulturellen Überlieferungen wurden auf diese Weise vergrößert und verfeinert. Die vier großen Erfindungen (Papier, Schießpulver, Buchdruck und Kompass) haben in der Gesellschaft zu enormen Durchbrüchen und gewaltigen Fortschritten geführt. Sie ermöglichten große Entwicklungen in der wissenschaftlichen Anwendung. Sie verstärkten das Hervortreten menschlicher Talente. Das binäre System war zum Beispiel eine Erfindung, die durch das alte chinesische Yijing und das Bagua inspiriert wurde. Die Grundlagen der Theorie über die Supraleitfähigkeit in der Elektronik und die Kälteforschung ziehen Nutzen aus meditativen Übungen. Es gibt zahlreiche weitere Erfindungen und Entdeckungen, die inspiriert wurden durch plötzliche, intuitive Erkenntnis und Schau im Qi Gong Zustand.

Wir sehen daraus, dass in der Geschichte der Menschheit viele jener großen Persönlichkeiten, die die Gesellschaft zum besseren veränderten, berühmte Wissenschaftler, Qi Gong praktizierten und tiefe Kenntnis seiner Geheimnisse besaßen.

Das Praktizieren von Qi Gong kann den Menschen helfen, die Ergebnisse von Wissenschaft und Technologie zu nutzen.

Es ist von Bedeutung, dass Qi Gong Übenden Menschen den Schlüssel in die Hand gib, mit dem sie das große Tor zur Wissenschaft vom Leben öffnen und danach fortschreiten vom Wissen um das menschliche Leben zum Wissen um das kosmische Leben.

Das Aufzeichnen der Phänomene des Qi Gong und daraus folgende Erfindung verschiedener Stufen und Kategorien wissenschaftlicher Technologien hat seinen Ursprung in der Inspiration durch kosmische Intelligenz. Wir können daher, wenn wir auf Probleme in unserer wissenschaftlichen Forschung und in unserem täglichen Leben stoßen, in den Qi Gong Zustand eintreten, und dies wird Inspiration hervorbringen. Es führt im Allgemeinen zu vielen unerwarteten, günstigen Ergebnissen und viele Probleme lassen sich leicht lösen durch solche Inspirationen.

Von zentraler Bedeutung in der Qi Gong Wissenschaft ist die Qi Gong Praxis. Das Objekt der Qi Gong Forschung ist der Mensch. Der Mensch praktiziert Qi Gong, er tritt in den Qi Gong Zustand ein. Wenn wir Labortests mit den Wirkungen verbinden können, die Millionen von Qi Gong Praktizierende erfahren haben, werden wir möglicherweise, die Prinzipien herausfinden, die bei Qi Gong Aktivitäten wirksam sind. Wir können dann die Prinzipien verstehen, die die Lebensaktivität der Mensch Himmelsverbindung steuern.

Speziell im Spitzensport haben sich bestimmte Qi Gong Techniken hervorragend bewährt, um Athleten leistungsfähiger, ruhiger und frei von Verletzungen, Trainings- und Wettkampfbelastungen zu erleben.

Der Sportler lernt, aus einer tieferen Schichte seines Seins zu handeln und im Wettkampf nicht mehr den kopfgesteuerten Emotionen ausgeliefert zu sein.

Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, wird auf einer tieferen Schicht als aus dem Kopferfahren und so auch im Wettkampf erlebt. Natürlich geht diese Entwicklung nicht von heute auf morgen, sondern benötigt unabhängig vom einzelnen Menschen eine gewisse Zeit der intensiven Übung.

Die Betreuung durch qualifizierte Lehrer, die genau um die verschiedenen Entwicklungsschritte im Qi Gong wissen, ist ein wesentlicher Teil des Weges. Da jeder Mensch individuell ist und das Qi Gong die Stärken des Einzelnen fördert, ist ein Abgleich der Übungen mit dem Entwicklungsstand des Menschen sehr wichtig.

Gerade im Schießsport, wo die Leistungsfähigkeit extrem vom inneren Gleichgewicht des Sportlers während des Wettkampfes abhängt, kann Qi Gong ein Meilenstein sein. Die Leistungsunterschiede bei Spitzensportlern sind so gering, dass kleinste Veränderungen über Sieg und Niederlage entscheidend sind.

Daher üben so viele Weltklasseathleten quer durch alle Sportarten Qi Gong!

Klaus Bauer,

Diplom Qi Gong Lehrer im Sportschützenleistungszentrum Zell am See.

Partner der Schützengilde






Dieser Artikel wurde am 12.12.2018 gedruckt und befindet sich im Internet unter folgender Adresse: schuetzengilde.at/de/leistungszentrum-zellamsee/leistungszentrum-zellamsee.php
 
Schützengilde Zell am See, 5700 Zell am See, Tel.: +43 (0)6542 57970


Home | © www.nill.at